ECOSOPH Kundenampel & Kundenzähler Erste-Hilfe-Seite

ECOSOPH - Kundenzähler getting started:

Das ECOSOPH Zählersystem können Sie inkl. Aufbau und Einrichtung komplett erwerben. Sie können den Ständer allerdings auch vor Ort in Ihrer Filiale selbst zusammenschrauben. Unsere Hardware-Box ist universell einsetzbar, Sie können diese an nahezu jedem beliebigen Ständer befestigen und mit nahezu jedem beliebigen Monitor betreiben, unterstützt wird derzeit eine Full-HD-Auflösung. Sollte Ihnen der Ständer oder Monitor nicht mehr gefallen oder sie möchten diese Kombination aus einem anderen Grund nicht mehr verwenden, können Sie jederzeit auf andere Komponenten umsteigen. Die Installation erfolgt in den folgenden Schritten:

Selbstinstallation – falls Sie mit Aufbau bestellt haben, einfach überspringen:

  1. Packen Sie alle gelieferten Komponenten aus, darin enthalten sollten sein: Ständer, Monitor, Stromkabel, Mehrfachsteckdose, Verlängerungskabel, Hardware-Box, HDMI-Kabel, USB-C-Netzteil (5V, 3A). Je nach Kundenwunsch kann der Inhalt abweichen.
  2. Schrauben Sie den Ständer zusammen und befestigen Sie den Monitor: Je nach Modell lässt sich der Ständer ohne eigenes Werkzeug mit den mitgelieferten Innensechskantschlüsseln zusammenschreiben. Für die Befestigung des Monitors benötigen Sie einen Schraubendreher. Der Monitor sollte je nach Ständermodell über einen genormten VESA-Anschluss im Format 75mm x 75mm oder 100mm x 100mm verfügen. Falls Sie selbst einen Monitor raussuchen, achten Sie bitte darauf, dass der Standfuß abnehmbar ist, um zu verhindern, dass man den Monitor nicht am Ständer befestigen kann, weil der Standfuß im Weg ist. Als Monitorgröße empfehlen wir 24-32Zoll.
  3. Befestigen Sie die Hardwarebox mit den mitgelieferten Schrauben und Muttern (an der Hardwarebox) am Ständer: Je nach Ständermodell bohren Sie dazu bitte einfach genügend Breite Löcher (Durchmesser 3mm oder 4mm) in einem Abstand von 130mm in den Ständer und schrauben dort die Hardware-Box mit den Muttern fest. Zum Anzeichnen der Bohrstellen können Sie mit den Schrauben an der Box in den Ständer ritzen.
  4. Nachdem der Monitor und die Box befestigt wurden, können jetzt alle Kabel eingesteckt werden, dazu zählen das Micro-HDMI auf HDMI Kabel. Bitte stecken Sie das Micro-HDMI-Kabel an der Hardwarebox ein und das HDMI-Ende am Monitor. Das mitgelieferte USB-C-Netzteil muss ebenfalls an der Hardwarebox eingesteckt werden. Bitte stecken Sie auch den Monitor ein.
  5. Aus der Hardwarebox ist ein USB-Kabel mit USB-A-Buchse (weiblich) herausgeführt. Daran wird die Kamera angeschlossen. Die Kamera wird über USB3.0 Repeater/Verstärkerkabel mit der Hardware-Box verbunden. Bitte teilen Sie uns mit, welche Länge Sie benötigen, oft reicht ein 5m Kabel, manchmal werden 10m benötigt, 15m Kabellänge ist das Maximum, um die Datenintegrität via USB3.0 zu gewährleisten.
  6. Die USB-Kamera wird praktisch und schnell über ein Rauchmelder-Magnetpad befestigt, welches wir Ihnen mitliefern. Bitte führen Sie über Kabelclips, die ebenfalls mitgeliefert werden, das USB-Kabel von der Kamera zur Hardwarebox.
  7. Ihr Zähler sollte nun aufgebaut sein, alle Komponenten sollten bestromt sein, die Kamera sollte mit der Hardware-Box verbunden sein. Ihr System sollte nun einsatzfähig sein. Bitte geben SIe jetzt Strom drauf, falls noch nicht geschehen.
  8. Bitte lesen Sie sich unser FAQs (=Frequently Asked Questions) weiter unten bzw. unter Folgendem Link durch, falls Sie Probleme haben.

Bilder und Videos zur Installationshilfe:

Installationsvideo:

Webinterface und Betrieb: Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

Ihr System sollte nun betriebsbereit sein, bitte werfen Sie einen Blick auf unsere FAQ-Section falls es noch nicht funktioniert. Im Folgenden beschreiben wir Ihnen die wichtigsten Funktionen des Zählers und des Webinterfaces auf einen Blick.

  1. Bitte loggen Sie sich unter https://counter.iob.watch/ mit Ihren Nutzerdaten, die Sie von uns bekommen haben, ein. Dort können Sie auch ggf. Ihr Passwort ändern. Im Interface sehen Sie, ob Ihre Geräte online sind, wie viele Personen sich aktuell im Laden aufhalten und Sie können darüber hinaus auch die Personenzahl verändern und die Historie seit Zählbeginn einsehen. Wir erweitern unser Webinterface ständig um neue Funktionen, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.
  2. Sollte der Zähler mal nicht so wie gewollt funktionieren, starten Sie diesen bitte zuerst über den Knopf an der Seite neu (über 10Sek gedrückt halten, es öffnet sich ein Fenster auf dem Bildschirm). Im Notfall, wenn sich das System aufgehängt haben sollte, können Sie den Zähler auch vom Strom trennen. Wir raten allerdings davon ab, das täglich zu machen, weil das Speichermedium über die Zeit eventuell beschädigt werden kann. Gegen gelegentliches Trennen vom Strom spricht allerdings nichts.

Funktionsumfang und Fehlerbehebung

Starten Ihre Zähler nicht automatisch, so haben Sie drei Werkzeuge zur Hand, um dieses Problem zu lösen: 1) Unsere ECOSOPH Counter App, welche im Google Play Store verfügbar ist, 2) der Restart-Button direkt am Gerät und 3) unser Service. Mit beiden Werkzeugen sind Sie in der Lage, das Programm neuzustarten bzw. die Geräte zu rebooten, ohne dass diese ‚hard resettet‘, also vom Strom getrennt werden müssen. Bitte finden Sie eine übersichtliche Erklärung der beiden Werkzeuge im Folgenden.

Unser Webinterface:

ecosoph kundenzaehler login
  • Alle Konfigurationen bzw. Einstellungen können Sie in unserem Webinterface vornehmen bzw. einstellen. Sie erreichen das Webinterface unter dem Link: https://counter.iob.watch/
    Das Webinterface ist für Smartphone, Tablet und PC optimiert, Sie können also jedes beliebige Gerät verwenden und brauchen nicht am Laptop bzw. PC zu sitzen.

Im Moment verfügt das Interface über folgende Funktionen (Stand: 21.12.2020):

  • Anzeige der aktuellen Personenanzahl
  • Änderung der aktuellen Personenanzahl
  • Anzeige Personenlimit
  • ‚Manuelle‘ Eingabe von ‚Plus‘ und ‚Minus‘
Folgende Funktionen werden von uns gerade noch programmiert (Stand: 21.12.2020):
  • Notifications (Benachrichtigungen) per Mail und SMS, falls eine bestimmte Personenanzahl überschritten wurde (Ziel: KW 51-52 2020).
  • Graphen und Datenhistorie mit Statistiken (Ziel Ende 2020 bis KW2 2021).
  • Admin Nutzer können weitere Nutzer anlegen und Rechte vergeben. Ladeninhaber können z.B. neue Accounts für Mitarbeiter anlegen, bei denen nur die Statistiken angezeigt werden, aber an den Einstellungen nichts verändert werden kann (Ziel Januar 2020).
Ihre Vorschläge:
  • Wir sind gespannt auf Ihre Ideen und ‚Bedürfnisse‘. Schicken Sie uns diese per Mail gerne an m.bobinger@ecosoph.com oder rufen Sie uns dann. Wir versuchen diese dann so gut und schnell es geht umzusetzen.

ECOSOPH Counter App

ecosoph people counter app store

Vorwort

Unsere ECOSOPH-App ist ein kostenloser Service für Sie zur lokalen Wartung der Kundenampel-Systeme. Mit lokal ist gemeint, dass Sie lokal Zugang zum Kundenampel-WiFi haben müssen, aber sich nicht unmittelbar am Gerät befinden müssen. Unsere App läuft derzeit nur für Android-Geräte, bei Bedarf werden wir diesen Service noch auf iOS-Geräte ausweiten. Sie können diese im Google Play Store herunterladen. Bitte beachten Sie, dass wir diese App regelmäßig um weitere Funktionen erweitern werden.

https://play.google.com/store/apps/details?id=appinventor.ai_internetofbiosphere.http_counter

Über Updates benachrichtigen wir Sie direkt hier (Stand 21.12.2020).

Erklärung Kundenzähler-App

Mit unserer Kundenzähler-App können Sie Ihre ECOSOPH-Geräte vor Ort warten. Dazu benötigen Sie lediglich ein Android-Gerät und unsere im Google Play Store erhältliche und kostenlose App. Laden Sie diese bitte herunter und starten sie. Gegebenenfalls müssen Sie der App Rechte geben, auf Ihren Standort zuzugreifen, um WiFis in Ihrer Umgebung zu scannen. Zur Steuerung der Geräte müssen Sie mit dem passenden WiFi verbunden sein. Die Konfiguration ür Ihr System erhalten Sie von uns per Mail mit QR-Code bzw. der QR-Code befindet sich bereits an Ihrem Gerät. Scannen Sie den QR-Code oder geben Sie die Konfiguration manuell ein – derzeit werden bis zu 4 Zähler unterstützt. Mehr Kundenzähler werden unserer Erfahrung nach nicht benötigt. Die App erhebt natürlich keine persönlichen Daten oder schickt Statistiken an uns.

Zusammengefasst verfügt die App über folgende Funktionen:

Den QR-Code mit der Konfiguration für Ihr System schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage per Mail zu bzw. für neuere Geräte ist dieser bereits an der Box angebracht. Wichtig ist, dass Sie mit dem richtigen WLAN connectet sind und die Geräteadressen einmal richtig gesetzt sind. Die Konfiguration ist einmalig – danach muss nichts mehr geändert werden, rechts im Bild sehen Sie beispielhaft einen QR-Code.

Dieser Qr-Code enthält exemplarische folgende Konfiguration:

Zähler1 IP: 192.168.0.101

Zähler2 IP: 192.168.0.178

Zähler3 IP: 192.168.0.97

Zähler4 IP: 192.168.0.14

WiFi SSID: ECOSOPH WiFi

 

kundenzähler sample barcode

Restart - Button

An der Seite der Hardware-Box befindet sich ein Edelstahlknopf (Drucktaster, s. Foto links). Bitte halten Sie diesen wie folgt (s. Video) unterschiedlich lange gedrückt, um das Zähl-Programm zu starten bzw. das System zu rebooten:

3. Service

Sie erreichen uns gerne unter folgenden Kanälen:

Frequently asked questions (FAQ) - häufig gestellte Fragen:

Bitte werfen Sie bei Problemen einen Blick auf die Zusammenstellung unserer FAQs, gerne können Sie auch Kontakt mit uns aufnehmen.

Mein Bildschirm ist schwarz, was soll ich tun?

Bitte prüfen Sie, ob alle Komponenten eingesteckt sind, dazu zählen im Wesentlichen folgende Verbindungen: 1) Mehrfachsteckdose am 230V-Netz und ggf. Schalter auf der Mehrfachsteckdose umgelegt, 2) Netzteil mit USB-C-Anschluss muss an der Hardware-Box eingesteckt sein, wenn Sie durch den Lüftungsschlitz schauen, sollten Sie Lichter im Inneren der Box aufleuchten sehen, 3) das Micro-HDMI-Kabel muss an der Hardware-Box eingesteckt sein und das HDMI-Ende des Kabels am Monitor. 4) der Monitor verfügt auch über eine Ein/Aus-Taste, bitte schalten Sie den Monitor ebenfalls ein.

Falls alle Komponenten eingesteckt sind und der Bildschirm immernoch schwarz aufleuchtet, kann das auf folgende Ursachen hindeuten: 1) Defektes HDMI-Kabel, was eher unwahrscheinlich ist, 2) defektes Netzteil, was etwas wahrscheinlicher ist oder 3) die Hardwarebox ist ungenügend konfiguriert. Wir können dann remote Einstellungen vornehmen, sodass das HDMI-Signal zum Monitor verstärkt wird bzw. nicht abbricht. In vielen Fällen ist allerdings ein Kabel einfach nicht richtig eingesteckt.

5 / 5 ( 4 votes )

Was gibt es bei meinem Zählsystem grundsätzlich zu beachten?

Der Zähler benötigt lediglich eine Stromversorgung mit Standard 230V-Netzspannung und einen Standort mit ausreichend 4G/LTE-Mobilfunkempfang. 2G reicht auch noch aus. Den besten Empfang hat man erfahrungsgemäß an den Zugängen von Gebäuden, die ins Freie führen. Bei den allermeisten Gebäuden reicht der Empfang auch noch im Innenbereich aus, in der Nähe von Aufzügen oder umgeben von Stahlbeton kann es allerdings zu schlechtem Empfang kommen. Das ist kein Problem, teilen Sie uns dieses Problem vor der Installation einfach mit, wir bieten Ihnen dann eine passende Lösung an. Wir können beispielsweise auf Ihr WiFI zurückgreifen oder wir platzieren einen LTE-Router an geeigneter Stelle und überbrücken das WiFI-Signal bis zum Zähler.

Am Zählsystem selbst, einer kleinen Hardwarebox, wird lediglich ein USB-C-Kabel und ein Micro-HDMI-Kabel eingesteckt, was Sie von uns erhalten. In seltenen Fällen kann ein Defekt beim Netzteil vorliegen, was wir remote prüfen können, sofern das Gerät noch startet.

Bitte achten Sie darauf, dass die Kabel sicher platziert sind und die Kunden bzw. Gäste nicht darüber stolpern können. Ein Trittschutz für Kabel ist in jedem Baumarkt bzw. online erhältlich.

5 / 5 ( 2 votes )

Ich sehe den Startbildschirm, aber das Zählprogramm startet nicht

Bei einmaligem oder sehr seltenem Auftreten bitte das Gerät wie folgt neustarten: 1) Knopf an der Seite der Hardware-Box länger als 10Sekunden drücken oder im Notfall, wenn 1) nicht mehr funktionieren sollte: 2) Gerät kurz vom Strom trennen und wieder einstecken.

Für den Fall, dass der Zähler hochfährt können wir davon ausgehen, dass alle Komponenten ordnungsgemäß eingesteckt sind bis auf eine letzte Komponente und zwar die Tiefenkamera, die direkt über dem Eingang befestigt ist. Diese wird über USB3.0 Verstärkerkabel zur Hardwarebox verlängert. Es kann ggf. dazu kommen, dass die Kamera an der Stelle des Adapters aus Versehen, z.B. durch Verstellen des Ständers oder Kunden ziehen absichtlich am Kabel, ausgesteckt wird. Bitte stecken Sie den USB-Anschluss dann einfach wieder ein. Im Inneren der Box sollte sich der USB-Anschluss nicht lösen, da dieser dort besser befestigt ist.

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass der Fehler nicht an der Kamera liegt, kann es eigentlich nur noch an einer fehlenden Internetverbindung liegen. Bitte prüfen Sie, ob es am Standort des Zählers Internetempfang gibt und platzieren Sie den Zähler ggf. an einem Standort mit besserem Empfang oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung, dass wir Ihnen eine Lösung zu einer besseren Internetanbindung vorschlagen können.

Sollte das Programm immernoch nicht ordnungsgemäß starten, können Sie sich gerne an uns wenden, wir prüfen, ob das Gerät noch mit dem Internet verbunden ist und ob die Kamera ansteuerbar ist. Ggf. schlagen wir den Wechsel der SIM-Karte vor.

5 / 5 ( 4 votes )

Technisch funktioniert alles, aber die Genauigkeit erscheint mir nicht genug.

Das System fahrt ordnungsgemäß hoch, startet die Zählsoftware und zählt, es gibt technisch keine Probleme, allerdings haben Sie den Eindruck, dass die Zählgenauigkeit nicht ausreicht. Wir haben den Algorithmus so optimiert, dass wir im Wesentlichen nur die Zähllinie und die Installationshöhe wissen müssen, selbst die Installationshöhe wird vom System automatisch erfasst.

Unserer Erfahrung ist jeder Eingang anders, nicht nur was die Breite und Höhe betrifft, sondern auch andere Faktoren. An manchen Eingängen stauen sich z.B. die Warteschlangen für die Postabwicklung oder den Getränkeautomaten oder einen Aufzug. Deshalb kann es zu systematischen Fehlern kommen, d.h. das System zählt Personen in eine Richtung stärker. Diesen Fehler können wir mit den gesammelten Daten von ein paar Betriebstagen korrigieren.

5 / 5 ( 4 votes )

Meine Kunden stört das neue Zählsystem, sie fragen mich zum Datenschutz.

Ihre Kunden fragen Sie, warum das neue System sie erfasst und äußern Datenschutz oder anderweitige Bedenken.

Unser System verwendet eine Tiefenkamera, welche Tiefendaten mit Hilfe von zwei Infrarotsensoren und einem Infrarotprojektor erzeugt. Dabei werden keine personenbezogenen Daten wie es bei Webcams oder Fotos der Fall ist erzeugt oder gar gespeichert. Die Tiefenbilder, die eh keine Personendaten enthalten speichern wir auch gar nicht, weil das viel zu große Datenmengen erzeugen würde. Die Daten werden lediglich im Arbeitsspeicher prozessiert und dann wieder gelöscht.

Sie und Ihre Kunden können also ganz beruhigt sein, dass keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert werden.

5 / 5 ( 3 votes )

Das Zählsystem funktioniert einfach nicht wie es soll, ich möchte mit dem Support sprechen.

Das Zählsystem läuft einfach nicht so, wie es soll? Gerne helfen wir Ihnen dabei weiter. Schließlich wurde das System in Deutschland entwickelt und wir können Ihnen auch alle Fragen beantworten und Hilfestellung leisten. Sie können uns gerne unter folgenden Kanälen erreichen.

Per Mail an: m.bobinger@ecosoph.com

Per WhatsApp oder Telefon an +491738954632

Sollten wir telefonisch bei Ihrem Anruf gerade nicht rangehen, rufen wir Sie zeitnah zurück.

5 / 5 ( 3 votes )

Ich hätte gerne eine weitere Funktion, die ich nirgends finde.

Sie wünschen Sich ein zusätzliches Feature? Teilen Sie uns dieses gerne mit. Möglicherweise arbeiten wir eh schon an einem Update, dass dieses Feature enthält, aber es ist auch gut möglich, dass uns noch niemand darauf angesprochen hat. Sie helfen uns damit, unser Produkt ständig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Wir bemühen uns umgekehrt darum, dass Sie zufrieden sind mit unserem Service und unseren Produkten. Sie erreichen uns über E-Mail, Telefon oder WhatsApp.

5 / 5 ( 2 votes )

Corona ist vorbei, was mache ich jetzt mit meinem Zähler?

Corona scheint endgültig gebannt und Sie wissen nicht, wofür Sie dieses System jetzt noch benötigen? Möglicherweise kommt es im folgenden Winter wieder zu Zugangsbeschränkungen, mit denen jetzt noch keiner rechnet. Mit unserem System sind Sie jedenfalls auf der sicheren Seite. Wir arbeiten auch stets an Weiterentwicklungen, sodass wir Ihnen auch Anwendungen nach Corona anbieten können. Darüber hinaus hilft unser Zählsystem dabei, detaillierte Nutzerstatistiken zu erstellen, so können Sie z.B. Ihren Personalaufwand besser planen. Wir sind auch schon dabei KI (Künstliche Intelligenz) Features zu testen, mit denen sich die Kundenfrequenz vorhersagen lässt.

5 / 5 ( 2 votes )
Copyright © Ecosoph 2020
×

Wir sind für Sie da!

Klicken Sie auf einen unserer Mitarbeiter oder senden Sie bitte eine Mail an m.bobinger@ecosoph.com

× Wie können wir Ihnen helfen?