Was ist das Internet of Biosphere?

Ecosoph und iob.watch sind die Erfinder der Internet of Biosphere (zu Deutsch Internet der Biosphäre). Der Begriff wurde in Anlehnung an das Internet of Things (IoT) gewählt, grenzt sich jedoch ganz wesentlich davon ab. IoB soll vor allem in folgenden Anwendungsfeldern zum Einsatz kommen:

  • Dort, wo keine Energieversorgung über das Stromnetz verfügbar ist.
  • Dort, wo die Umgebungsbedingungen rau sind durch Regen, Feuchte, Sturm, Eis, Hitze oder Kälte.
  • Gebiete mit gar keiner oder schlechter Mobilfunkabdeckung.

Wie funktioniert IoB?

Ecosoph entwickelt seine eigene Sensorhardware, welche besonders energieeffizient ausgelegt ist. Nur neuste Komponenten werden von Ingenieuren verwendet, welche über Erfahrung im Bereich Niedrigenergiesensorik sowie Hardwaredesign- und simulation verfügen. Die Sensoren im Produktportfolio von Ecosoph, zu denen z.B. Klimastationen und Pegelsensoren zählen, verfügen über die neusten Drahtloskommunikationsstandards, zu denen LoRaWAN, Sigfox und NB-IoT zählen. Folgen Sie einfach den unten angegebenen Links, um mehr über die jeweiligen Technologien herauszufinden. So ist es mit LoRaWAN z.B. möglich, Gebiete mit unzuverlässiger oder überhaupt keiner Mobilfunkanbindung auszuleuchten und komplett unabhängig vom Netzanbieter zu sein. Werfen Sie gerne einen Blick auf unsere Expertise oder kontaktieren uns mit Ihrem speziellen Anlegen im Bereich IoB.

Wie sieht IoB in einem konkreten Anwendungsfall aus?

Im Bereich IoB gibt es zahlreiche Anwendungsfelder wie Klima, Tierwohl oder Wasserqualitätsüberwachung sowie das Messen von relevanten Bodenparametern. Im Folgenden haben wir für Sie eine kleine Auswahl unserer Sensorprodukte zusammengestellt, um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, welche Produkte dem IoB zuzuordnen sind.

Copyright © Ecosoph 2020
×

Wir sind für Sie da!

Klicken Sie auf einen unserer Mitarbeiter oder senden Sie bitte eine Mail an m.bobinger@ecosoph.com

× Wie können wir Ihnen helfen?